Gemeinsam sind wir Hall- unsere Vision. 

Stadt der Familien

Die Familien in Hall haben es sich verdient dass ihre Bedürfnisse ernst genommen werden. Wir wollen echte Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen, Angebote für Familien, Jugendliche und Junge Erwachsene ausbauen und an die heutigen Gegebenheiten anpassen. Die Entwicklung der Bedürfnisse unserer älteren Generation darf nicht verschlafen werden.

Hall-Insta-DSCF1545.jpg

Wir setzen uns ein für: 

  • Ganzjährige, flexible und ganztägige Kindergärten, Krippen und Horte

  • Kreative und sichere Spielplätze

  • Sportmöglichkeiten für alle, zeitgemäße Sportanlagen & konsumfreie Räume. Hundefreilaufflächen

  • Stärkung der Jugendarbeit und der Vernetzung

  • Geförderter Wohnbau statt Zubetonieren durch Spekulanten -Wohnen darf kein Luxus sein.

  •  Junge Erwachsene müssen in Hall bleiben können und hier auch gerne ihre Freizeit verbringen.

  • Zukunftsfähige Begleit-, Wohn- und Betreuungskonzepte für unsere SeniorInnen müssen jetzt geplant werden- betreubares Wohnen, SeniorInnen WGs, soziale Netzwerke stärken.

Stadt der Zukunft

Auf Klimaveränderung muss reagiert werden. Besonders auf Gemeindeebene müssen wir quer über alle Bereiche nachhaltig und bewusst agieren und niederschwellig Bewusstsein schaffen.

Hall-Insta-DSCF2124.jpg
  • Wissensvermittlung über unsere Mitarbeiter:innen

  • Grünraum erhalten und mutig zurückerobern. Wo immer Beton war muss nicht zwangsläufig Beton bleiben.

  • Verpflichtende Umweltberatung für Neu- und Umbauten, Photovoltaik und Dachbegrünungen als Standard etablieren.

Stadt der neuen Wege

 Die Emissionsbelastung in Hall ist hoch. Viele HallerInnen sind durch Lärm und Feinstaub belastet. Hier herrscht akuter Handlungsbedarf.  Viele Autos bedeuten auch mehr Gefahrensituationen, Verkehr in Hall muss komplett neu gedacht werden. Besonders die Menschen in Hall West leiden unter steigender Lärmbelastung. Das darf nicht hingenommen werden.

Hall-Insta-DSCF2436.jpg
  • Fußgänger und Fahrrad Sicherheit erhöhen. Bewusstsein schaffen in der Bevölkerung.

  • Ehrlich kommunizieren. 

  • Autos in der Altstadt reduzieren. Einbahnregelungen, Kontrollen. Sinnvolle und praktikable Regelung zur Einfahrt in die Haller Altstadt gemeinsam mit den BewohnerInnen entwickeln.

  • Barrierefreiheit in allen Stadtteilen herstellen. Ohne Wenn und Aber.

  • Forderung des Autobahnanschlusses Mils Gewerbegebiet präsent halten.

  • Park & Ride Angebot erweitern

Stadt des Miteinanders

Es ist die zentralste Aufgabe der Politik für die Menschen zu arbeiten, die Menschen in Hall sollen mitbestimmen. Wir sehen Hall und die Verwaltung als Servicestelle für die Menschen. Auch die vielseitige Kulturlandschaft gehört zum Miteinander, Tradition ist wichtig und gehört zu Hall. Neue Inputs, Richtungen und künstlerische Ideen müssen ihren Platz haben.

Hall-Insta-DSCF2289 1.jpg
  • Beteiligungsprozesse bei großen Veränderungen in den Stadtteilen

  • Stadtteilversammlungen regelmäßig proaktiv abhalten

  • Wir haben tolle und engagierte MitarbeiterInnen in unserer Stadt, denen man mehr zutrauen kann

  • Stadtservice als zentrale Anlaufstelle noch bekannter machen und Angebot ausbauen

  • Kunst und Kultur im öffentlichen Raum aktivieren